Angepasste Seiten

HOME     |    BEAUTY     |    OUTFITS     |    CONTACT     |    ABOUT     |    BLOGROLL     |    FACEBOOK     |    TWITTER

Montag, 9. April 2012

DIY: Braid bracelet

I tried a little DIY I found on pinterest and wanted to share it with you!
We all see DIYs in the internet and think how great it would be to do this DIY for yourself. One day I just sat down and thought that I have to do this DIY right now! To show you something new I used the fish bone braid technique. I hope you enjoy this litlle DIY.

You need:
- 1/2 Polymer clay or Fimo (I prefer Fimo Soft)
- Scalpel or knife
- baking paper
- something round (the size needs to be similar to your other bracelets)


Wir haben alle schonmal DIYs im Internet gesehen und dachten uns, dass wir das unbedingt auch machen müssen, aber nehmen uns leider nicht die Zeit dafür. Deswegen hab ich mich einfach mal auf meinen Hosenboden gesetzt und mich einfach mal an die Sache gemacht. Und da ich bis jetzt nur Eklärungen auf Englisch finden konnte, habt ihr jetzt hoffentlich auch eine verständliche Erklärung auf Deutsch.

Ihr braucht:
- 1/2 Polymer clay oder Fimo (Ich hab Fimo Soft benutzt, ein halbes reicht für ein Armreif)
- Skalpell oder Messer
- Backpapier
- Irgendwas Rundes, das in etwa die Größe eines Armreifs von euch hat.
(Ich will keine Schleichwerbung machen, aber so eine Marmeladenglas hat eigentlich die perfekte Form)

Let's start:
1) Kneat the Fimo with your hands to soften it up and then part it into 4 similar balls
2) Roll out 4 long tubes, keep your hand flat while doing this. (If you don't use the fish bone braiding technique, you just need 3 balls and 3 tubes.)

1) Knetet die Masse gut durch, damit sie weicher wird und dann teilt es in 4 etwa gleichgroße Bälle
2) Formt jeden Ball jeweils zu einem langen Rohr. Achtet drauf, dass diese Rohre gleichmässig dick sind und sehr lang (ca. 20cm). Je dünner ihr diese Würmer formt, desto dünner wird später auch das Armband. (Falls ihr einfach Flechtet und nicht die Fischgrätentechnik benutzt, braucht ihr natürlich nur 3 Kugeln und 3 3 Rohre)
3) Start braiding: You put the both tubes from the outer to the inner and make a x of them.
4) Keep repeating this. Don't push on the tubes or pull them.

3) Fangt an zu Flechten. Ihr nehmt jeweils die beiden äußeren Würmer und überkreuzt sie im inneren. 
4) Nach dem überkreuzen solltet ihr die Enden weit auseinander machen, damit ihr wieder die beiden äußeren Wümer innen überkreuzen könnt. Ihr wiederholt das Ganze. Nicht zu sehr drücken oder ziehen.
5) After you finished braiding, you slice off one of the ends.
6) Use the jam-glass to make a round bracelet and also the glas helps you seeing where to slice off the other end.

5) Nachdem ihr fertig seid mit dem Flechten, schneidet ihr ein Ende gerade ab.
6) Benutzt das Marmeladenglas als Hilfe, um ein rundes Band zu formen und um zu sehen, wo ihr das zweite Ende schneiden müsst.
7) Slice off the second end and push the ends together.
8) Put the bracelet on baking paper and bake it exactly as the baking instruction of your polymer clay says.
After baking put it out of the oven and let it cool down for at least half an hour, because the bracelet is still soft after baking. After cooling down the bracelet will get hard.
Don't forget to air your oven and don't inhale the exhalation.
Have fun wearing your bracelet!

7) Schneidet das zweite Ende.
8) Drück beide Enden mit den Fingern fest zusammen. Achtet drauf, dass das Armband überall gleichmässig ist und nicht auf einer Seite Trichterförmig. Es soll ja parallel zum Arm sein.
Und dann haltet euch wirklich an die Backanleitung. Tut das Armband auf das Backpapier und ich musste das Armband bei 110grad 30minuten ohne Umluft backen.
Nachdem ihr es geholt habt, lasst es mindestens eine halbe Stunde abkühlen. Denn nach dem Backen ist das Armband immernoch weich. Lüftet den Ofen gut durch und atmet die Dämpfe nicht ein.
Nachdem das Armband abgekühlt ist, ist es hart und bereit getragen zu werden!

Vor allem bei Fimo Effekt (Glitzertöne, durchsichtige Farben,...) ist es wichtig sich an die Backanleitung zu halten. Ich habe gedacht, dass das Armband zu weich ist. Habe es 1 1/2 Stunden gebacken und wie ihr im zweiten Bild sehen könnt, hat sich mein weisses Armband Orange gefärbt :D

This great idea is from Delightedmomma.com

Love, Charlotte

Kommentare:

  1. Sieht toll aus! Sind die Armbändern nicht sehr fest und können brechen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, sie sind schon fest, aber auch flexibel... Meine Mutter hat eins ausversehen mal zusammengedrückt, aber als ich angefangen habe zu Kreischen hat sie es sein lassen :D Ich weiss also nicht wann die brechen können. Aber bis jetzt war alles super :) Hab einige jetzt schon einen Monat.

      Love, Charlotte

      Löschen
  2. sieht schön aus, wo kann man denn Polymer clay oder Fimo kaufen?
    http://looktry.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Spitzenidee, ich hab noch Fimo von vor ein paar Jahren, als ich für meine Großeltern Schlüsselanhänger zu Weihnachten gemacht hab :)

    AntwortenLöschen
  4. wow das schaut so toll aus!! auf sowas wär ich nie gekommen :)

    AntwortenLöschen
  5. So toll! :) Und es sieht gar nicht soo schwer aus. Mal schauen. ich habe da noch ein wenig Knete herumliegen ... :)

    AntwortenLöschen

Dein Interesse freut mich sehr, danke für den Kommentar! Love, Charlotte
Thank you for being interested in my blog, I'm happy about your comment! Love, Charlotte